John, Britta

Von Null auf Socke!

Ein lustiger Titel und ein ebenso lustiges Buch!

Seit selbstgestrickte Socken nicht mehr mausgrau sein müssen, wollen immer mehr Leute aus meinem Bekanntenkreis das Sockenstricken lernen. Bisher gab es dafür meines Wissens kein so richtig gutes Anleitungsbuch. Der geniale Socken-Workshop von Ewa ist umfassend und ein phantastisches Nachschlagewerk, aber ich glaube, Anfänger sind da ein wenig überfordert.

Doch nun gibt es dieses nette Büchlein! Der Titel sagt ja schon, dass man quasi bei Null anfangen kann. Und so ist es tatsächlich. Im Grunde muss man nicht einmal stricken können – alles ist erklärt: Der Maschenanschlag, rechte Maschen, linke Maschen … alles was man zum Sockenstricken so braucht.

Schritt für Schritt lernt man, die einzelnen Teile einer Socke zu stricken, dabei werden auch verschiedene Fersen- und Spitzenarten detailliert beschrieben.

Sogar die erfahrene Sockenstrickerin kann hier noch etwas lernen, z.B. sollte beim Anprobieren der Socke vor dem Spitzenbeginn der kleine Zeh bedeckt sein :-)

Das Buch ist zauberhaft von Ursula Schwab illustriert – wenn die hübschen Bildchen aber nicht ausreichen sollten, liegt dem Buch zusätzlich eine DVD bei, auf der die Basis-Techniken noch einmal erklärt werden, damit das erste Paar Socken auch sicher gelingt!

frechverlag, Britta John, Von Null auf Socke, ISBN 978-3772465963: Mehr Infos klick!

Ein Gedanke zu „John, Britta

  1. Pingback: Wenn es schon … « Wollhuhn

Hinterlasse eine Antwort