Kontrastprogramm

Nachdem mir das ultimative Schnittmuster für Socken noch fehlt, musste es ganz herkömmlich auf fünf Nadeln sein… aus einem Uralt-Opalabo für meinen Mann in Größe 41.

Ich habe meine Liebe zu den industriell gefärbten Garnen neu entdeckt, wer hätte das gedacht?

Socken aus Opal-Sockenwolle

10 Gedanken zu „Kontrastprogramm

  1. Tina

    Du strickst ja auch noch – schön ♥ Das sidn tolle Socken, die würden meinem Mann auch gefallen.

    liebe Grüße
    Tina

  2. Tina

    Du strickst ja auch noch – schön ♥ Das sidn tolle Socken, die würden meinem Mann auch gefallen.

    liebe Grüße
    Tina

  3. Marlene

    Muahahaha, so lustig Tanja, mir gehts auch so, ich stricke grade auch Opal und find die Färbung ganz arg toll :)

  4. Marlene

    Muahahaha, so lustig Tanja, mir gehts auch so, ich stricke grade auch Opal und find die Färbung ganz arg toll :)

  5. Ute

    na und ich fall fast vom Glauben ab! Alles gut bei Euch *lach*

    Da haste Dir aber nicht gerade das spannenste Knäuel ausgesucht *räusper*

    seid ganz lieb gegrüßt
    Ute

  6. Ute

    na und ich fall fast vom Glauben ab! Alles gut bei Euch *lach*

    Da haste Dir aber nicht gerade das spannenste Knäuel ausgesucht *räusper*

    seid ganz lieb gegrüßt
    Ute

  7. kuestensocke

    Ach wie schön hier auch wieder Socke zu sehen! Ja ich stricke inzwischen auch sehr gern wieder mit Industriewolle. Sind die Färbungen besser geworden oder hat sich unser Blickwinkel verändert? LG Kuestensocke

  8. kuestensocke

    Ach wie schön hier auch wieder Socke zu sehen! Ja ich stricke inzwischen auch sehr gern wieder mit Industriewolle. Sind die Färbungen besser geworden oder hat sich unser Blickwinkel verändert? LG Kuestensocke

Hinterlasse eine Antwort